Craniosacrale Therapie (Biodynamic)

Die Craniosacrale Therapie ist eine sanfte, aber tiefgreifende Körperarbeit, bei der vorwiegend im Bereich des Schädels (Cranium) und des Kreuzbeins (Sacrum) gearbeitet wird.

Die Craniosacrale Therapie basiert auf einer rhythmischen gezeitenähnlichen Bewegung im Körper (craniosacraler Rhythmus entdeckt durch den amerikanischen Arzt und Osteopathen Dr. W.G. Sutherland), welche durch das rhythmische Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit entsteht und sich auf die äußeren Gewebe und Knochen überträgt.

Dieser craniosacrale Rhythmus lässt sich an allen Körperstrukturen und Geweben ertasten. Seine Qualität ist ein direkter Ausdruck der Vitalität des Organismus. Befinden sich im Körper Störungen oder Blockaden, ist der Energiefluß und somit der craniosacrale Rhythmus verändert. Solche Blockaden entstehen durch äußere physische Einwirkungen, wie z.B. Unfälle, Verletzungen oder Operationen aber auch durch schwere seelische Ereignisse, wie z.B. Tod eines Partners, Scheidung, Verlust der Arbeit oder Stress.

Meine Aufgabe besteht darin, die Blockaden in Ihrem Körper zu erspüren und zu lösen. Damit können die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert, Funktionseinschränkungen und Traumata gelöst und so eine tiefgreifende, ganzheitliche Heilung eingeleitet werden.